all in one spirit
homewir über unsangebotpublikationenveranstaltungenkontaktImpressum

 

 

 

zurück

   

THINKING CIRCLE – RAUM FÜR GEMEINSAMES DENKEN


Ein Seminar mit
Matthias zur Bonsen und Jutta Herzog


am 13. bis 16.9.2016 in Oberursel
Ich möchte mich für diesen Termin auf die Warteliste setzen lassen.

am 7. bis 10.3.2017 in Oberursel
Ich möchte mich für diesen Termin anmelden.

Die vielleicht wichtigste Aufgabe von Führungskräften besteht darin, für ihre Teams ein Umfeld zu schaffen, in dem jeder einzelne und die Gruppe zusammen ausnehmend gut denken können. Denn dann entstehen klare und kraftvolle Einsichten, innovative Ideen, verblüffende Durchbrüche, Konfliktlösungen aus eigener Kraft und der Impuls, mutig zu handeln. Das Potenzial des Teams beginnt zu leben. Vergessen wir nicht: Die Qualität des Handelns von einzelnen und von Gruppen hängt immer davon ab, wie klar, wie rigoros, wie tiefgreifend, wie umfassend – kurzum wie gut – vorher gedacht wurde.

Thinking Circle ist das Werkzeug, mit dem Führungskräfte und Facilitatoren genau diesen Raum schaffen können, der schöpferisches Denken und gelingendes Miteinander-Reden ermöglicht. Mit Recht könnte man da fragen, ob es dafür nicht eher Haltungen statt eines Werkzeugs brauche. Doch "Werkzeug" ist der passende Begriff, denn es sind tatsächlich eine Reihe einfacher, doch hochwirksamer Strukturen, die die Haltungen fördern, die dann die gewünschte hohe Qualität des individuellen und kollektiven Denkens, des tiefen Zuhörens und tiefen Sprechens herbeiführen.

Thinking Circle ist aus zwei wunderbaren Quellen inspiriert, von denen wir lernen durften.

Christina Baldwin und Ann Linnea haben das der Menschheit seit Jahrtausenden bekannte Miteinder-Sprechen im Kreis zu einem praktikablen und wirksamen Werkzeug für moderne Organisationen aufbereitet. Ihr Buch Circle – Die Kraft des Kreises gibt es seit September 2014 auf Deutsch.

Nancy Kline hat mit "Thinking Environment" ein sehr ähnliches und die Methode "Circle" um wichtige Aspekte ergänzendes Werkzeug geschaffen. Inspiriert von dem, was wir durch sie erkannt und gelernt haben, haben wir "Circle" zu "Thinking Circle" erweitert. Wir empfehlen sehr ihr Buch Time to Think, das am 21. Mai 2016 auf Deutsch erscheinen wird.

Circle Buch. . .Time to Think

Thinking Circle ist aus unserer Sicht eines der grundlegendsten Werkzeuge, das nicht nur Berater und Moderatoren, sondern sogar alle Führungskräfte in Zukunft beherrschen sollten – und wir meinen wirklich alle! Denn gerade in unserem eng getakteten, fragmentierten, oft hektischen und stark fordernden Alltag in Organisationen, der die Lebensgeister vieler Mitarbeiter strapaziert und oberflächlichem, unkonzentriertem und uninspiriertem Arbeiten Vorschub leistet, braucht es "Inseln", in denen es ganz anders zugeht. Inseln, in denen eine inspirierte Energie – unsere Lebensenergie – wieder erstarken kann. Inseln, in denen wir mit unserer Intuition in Kontakt kommen und aus unserer Mitte sprechen und agieren. Inseln, in denen wir gemeinsam wirklich nachdenken, voneinander lernen und kreative Durchbrüche erreichen können. Inseln, in denen, wenn erforderlich, auch Gefühle geheilt werden und die Gemeinschaft erneuert wird. Inseln, in denen die selbstorganisierende Dynamik des Lebens wirksam wird und die Gruppe höhere Ebenen der Kohärenz erreichen kann. Wir nennen sie auch "Inseln der Entschleunigung".

Thinking Circle hat viele Gemeinsamkeiten mit der Methode Dialog (im Bohm'schen Sinne), stellt vor allem aber das Rüstzeug zur Verfügung, mit dem Führungskräfte und Moderatoren in ihrer täglichen Arbeit und auch in angespannten Situationen mit einer Gruppe ein sehr produktives Gespräch führen können. (Mehr über die Unterschiede zum Bohm'schen Dialog erfahren Sie hier.)


Zum Ablauf

Von der Prämisse ausgehend, dass man den Kreis am besten erlernt, indem man den Kreis "lebt", versammelt das Thinking Circle-Seminar eine Gruppe von maximal 16 Personen für vier Tage intensiven, erfahrungsorientierten Lernens.

Inhalte des Seminars sind:

  • Bedingungen, die außergewöhnlich gutes gemeinsames Denken und Miteinander-Sprechen ermöglichen
  • die schöpferische Kraft des Zuhörens erkunden
  • die Strukturen von Thinking Circle ... Strukturen, die die erforderlichen Haltungen begünstigen
  • Abläufe von Thinking Circle Meetings
  • drei Formen des Gesprächs im Kreis
  • Gastgeber und Achtgeber – Schlüsselrollen im Kreis
  • die energetische Seite des Kreises
  • Konflikte und Schatten mit dem Kreis bearbeiten
  • Sonderformen des Kreises
  • die Kraft des Story Circle erleben


Zusätzlich zum Erwerb von Fähigkeiten bietet dieses Seminar die Gelegenheit ...

  • langsamer zu werden und die eigene Energie in guter Gesellschaft an einem schönen Ort zu erneuern,
  • uns daran zu erinnern, was es bewirkt, die eigenen Gedanken in einem wesentlichen Gespräch auszudrücken,
  • die Qualität des eigenen Zuhörens zu trainieren,
  • zu erfahren, was es bedeutet, eine Gemeinschaft der Reflexion, des Abenteuers und der gemeinsamen Intention zu kreieren.

Fakten zum Seminar

Ort: Oberursel, Akademie Gesundes Leben
mit S-Bahn ab Frankfurt-Hbf und Flughafen erreichbar

Beginn: 13. September 2016, 9:30 Uhr
Ende: 16. September 2016, 16:00 Uhr
Bitte halten Sie sich alle Abende für das Seminar frei.

Am 7. bis 10. März 2017 entsprechend.

Referenten: Matthias zur Bonsen und Jutta Herzog (all in one spirit wurde von Christina Baldwin und Ann Linnea autorisiert, Circle im deutschsprachigen Raum zu lehren.)

Preis: Euro 1.185,-- zzgl. 19% Mehrwertsteuer, Zimmer mit VP in der Akademie Gesundes Leben Euro 125,-- pro Tag

Stornierung: Bei Stornierung später als 6 Wochen vor Seminarbeginn werden 50% des Preises berechnet, später als 3 Wochen vor dem Seminartermin 80%.

Stipendium: Auch Teilnehmer aus Europa können sich bei der Calling the Circle Foundation um finanzielle Unterstützung für die Teilnahme an unserem Circle Seminar bewerben. Und diese Unterstützung wird sehr oft gewährt.

Ich möchte mich für den September 2016 anmelden.

Ich möchte mich für den März 2017 anmelden.