9
all in one spirit
homewir über unsangebotpublikationenveranstaltungenkontaktImpressum

 

 

 

zurück

   

OPEN SPACE TECHNOLOGY • ADVANCED & BASICS


Ein Seminar mit
Matthias zur Bonsen und Jutta I. Herzog


am 30. November bis 2. Dezember
2016 in Oberursel


Ich möchte mich anmelden.



Diese Ausbildung ist für Sie ...

... sowohl, wenn Sie blutiger Anfänger sind und die Methode Open Space gleich richtig fundiert erlernen wollen, als auch, wenn Sie schon Erfahrungen als Moderator oder Teilnehmer mit Open Space gesammelt haben und nun darin virtuos werden wollen.

... wenn sie die Methode Open Space sozusagen "von innen heraus" entdecken und erlernen und sich von ihrem Geist tief durchdringen lassen wollen.

... wenn Sie die vielen praktischen Feinheiten kennen lernen möchten, die in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Open Space-Meetings wichtig sind, damit wirklich ihr ganzes Potenzial zum Tragen kommt.

... und wenn Sie darüber hinaus erfahren möchten, wie die Open Space-Methode das Change-Management und Projekt-Management verändert.


Sie wissen noch nicht, was Open Space Technology ist? Hier können Sie sich unseren Artikel über Open Space Technology im Harvard Business manager downloaden.

Open Space Technology ist eine faszinierende Meeting-Methode, denn kaum eine Methode ...

  • arbeitet so unmittelbar mit der Lebensenergie der Beteiligten wie Open Space Technology - und erneuert und entfaltet dadurch deren Energie und damit naturgemäß auch die Energie, die in der gemeinsamen Organisation steckt.
  • gibt so sehr den Raum dafür, dass sich das inhärente Potenzial einer Gruppe entfalten kann.
  • fördert so sehr inspirierte Leistung, Lernen voneinander, selbstverantwortliches Handeln, hohe Produktivität, Freude an der Arbeit und das Entstehen von Gemeinschaft.
  • kann eine Organisation so leicht transformieren - wenn sie immer wieder eingesetzt wird, auch mit mittleren Gruppen (ab 12 Personen) und auch mal nur für einen Tag oder vier Stunden.
  • vermag so anschaulich zu lehren, wie Organisationen "unter der Oberfläche" ohnehin immer funktionieren und auch "über der Oberfläche" funktionieren würden, wenn wir nur Hindernisse dafür beseitigten – dann allerdings deutlich effektiver.
  • ist mehr dem Leben selbst abgelauscht.
Doch das passiert nur, wenn auf die entscheidenden Kleinigkeiten geachtet wird, die Erfolg oder Misserfolg ausmachen. Die Methode Open Space verdient unsere äußerste Sorgfalt – und das, gerade weil sie so einfach ist. Wir haben ein paar Fallen, die sie birgt, in dem Papier "Die Falle der Einfachheit" (Download als pdf) dokumentiert. Wir haben nicht nur von Harrison Owen gelernt, sondern auch von Birgitt Williams, die die sogenannten "Givens" (Grenzen des offenen Raums) als wichtiges Element der Methode beigetragen hat und die wirksame und einfache Vorgehensweisen entwickelt hat, um Open Space-Meetings vorzubereiten und nachzubearbeiten.

Wir möchten dieses Wissen und die Früchte unserer seit 1995 gewonnenen Erfahrungen mit Open Space weitergeben und Ihnen helfen, ein überdurchschnittlich qualifizierter Open Space-Begleiter zu werden. Dieses Seminar ist daher sowohl für Anfänger gedacht, wie für Moderatoren, die bereits mit Open Space Erfahrung haben und es zur Virtuosität bringen wollen.

Inhalte des Seminars:

In diesem Seminar werden Sie neben vielem anderen auch TeilnehmerIn eines Open Space-Meetings sein ... be prepared to be surprised ...

Darüber hinaus werden Sie ...

  • ein vertieftes Verständnis davon entwickeln, was Open Space in seiner Essenz ist (denn unser inneres Bild von Open Space determiniert, was wir später damit machen werden),
  • Anwendungsmöglichkeiten, Grenzen, Erfolgsbedingungen und Erfolgsfaktoren von Open Space Technology erkennen und verstehen,
  • inspiriert werden von dem, was durch Open Space geschieht und damit möglich ist,
  • die Aufgabe eines Open Space-Facilitators während des Meetings verstehen und einen vertieften Kontakt mit ihr aufnehmen können,
  • lernen, wie ein Open Space-Meeting mit einer Planungsgruppe optimal vorbereitet werden kann - und wie Sie sich als Facilitator selbst vorbereiten können,
  • lernen, was vor einem Open Space-Meeting geschehen muss, wenn Schmerz oder andere schwierige Emotionen in der Organisation sind,
  • erfahren, wie die letzte Phase eines Open Space-Meetings - Konvergenz und Maßnahmenplanung - dem unterschiedlichen Kontext angemessen gestaltet werden kann,
  • verstehen, wie auch das Follow-up so gestaltet werden kann, dass einerseits viel umgesetzt wird und andererseits der Geist von Open Space nicht nachträglich konterkariert wird,
  • lernen, wie ein gutes Debriefing mit dem Auftraggeber durchgeführt wird,
  • lernen, den gesamten Prozess so durchzuführen, dass die größtmögliche Chance entsteht, dass der Auftraggeber hinterher den Mut hat, den Weg in Richtung einer Bewussten Open Space-Organisation zu gehen
  • erfahren, wie mit der Open Space-Methode und -Philosophie Veränderungsvorhaben und Projektmanagement ganz neu gedacht werden können und dadurch eine viel größere Wirkung erzielen.

Wir freuen uns sehr darauf, mit Ihnen unseren tiefen Zugang zur Methode Open Space und unsere Erfahrung zu teilen, so dass Sie im Anschluss rundum auf die Begleitung werden von Open Space-Meetings und das Vorher und Hinterher - auch in heiklen Situationen - vorbereitet sind.


Stimmen zu dieser Fortbildung

"Eigentlich wollte ich eine Methode für die Arbeit mit großen Gruppen lernen – das ist gründlich schief gegangen. Stattdessen bin ich beseelt wieder nach Hause gefahren – beseelt nämlich durch den Geist, der Menschen in die Selbstverantwortung und Mitgestaltung führt. Open Space wurde vom gedachten Werkzeug zu einer Grund-Haltung für's Miteinander-Arbeiten, die Matthias und Jutta auf wunderbare Weise transportieren."

Christian Schmid

"Open Space ist mehr als eine Methode. Open Space ist ein Führungsstil, vielleicht sogar eine Lebenseinstellung. Jutta und Matthias leben das auf wunderbare Art vor. Der Funke ist übergesprungen. Danke!"

Robert Jeller

"Ich habe am Tag danach in Wien auf einer Großveranstaltung moderiert und – ohne dass ich das Konzept geändert hätte – war irgendetwas anders. Das haben mir auch meine Teilnehmer bestätigt."

Antje Kreisel


Fakten zum Seminar

Ort: Oberursel, Akademie Gesundes Leben
mit S-Bahn ab Frankfurt-Hbf und Flughafen erreichbar

Beginn: 30. November
2016, 9:00 Uhr
Ende: 2. Dezember
2016, 16:00 Uhr
Am ersten Abend enden wir um 21:30 Uhr, am zweiten um 17:15 Uhr.

Seminarsprache: Deutsch

Preis: Euro 925,-- zzgl. 19% Mehrwertsteuer,
Zimmer mit VP in der Reformhaus-Fachakademie Euro 125,-- pro Tag


Stomierung: Bei Stornierung später als 6 Wochen vor Seminarbeginn werden 50%, später als 3 Wochen vor Seminarbeginn 80% des Preises berechnet.

Ich möchte mich anmelden.